Die epochenübergreifende numismatische E-learning-Plattform des NV BW

Die inhaltliche Erarbeitung des E-Learning-Portals befindet sich seit 2017 im Aufbau und wurde zunächst durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg finanziert.
Seit dem 1.9.2020 wird die inhaltliche Weiterentwicklung des Portals im Rahmen eines Projektes ermöglicht, das dankenswerterweise durch die Volkswagen-Stiftung finanziert wird.
Der inhaltliche Ausbau wird über ein Fachboard betreut, das sich aus Vertretern der Denkmalpflege, Schule, Universität, Verbrechensprävention und der Koordination des NV BW zusammensetzt.
Praktisch erfolgen die Ergänzungen weiterer Module und numismatischer Themenfelder durch alle Verbundpartner, Studierende (im Rahmen von Lehrveranstaltungen), Schüler (im Rahmen von Projektwochen), ehrenamtliche Mitarbeiter des Heidelberger Zentrum für antike Numismatik (ZAN) sowie in Kooperation mit dem NUMiD-Verbund. Anhand ausgewählter numismatischer Bestände aller beteiligten Institutionen werden derzeit epochenübergreifende Beiträge mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erarbeitet, die durch interaktive und digitalisierte Quellen, Filme, Podcasts, interaktive Bestimmungsübungen usw. ergänzt werden. Dadurch können auch komplexe Sachverhalte allgemein verständlich vermittelt und visualisiert werden. Die numismatischen Inhalte sind für Schülerinnen und Schüler, Studierende, interessierte Laien, Sammler, Kriminalisten aus Verbrechensprävention und Kulturgüter-/Denkmalschutz (etwa Zollfahndung, Polizei) sowie für von Landesdenkmalämtern mit einer Genehmigung ausgestatteten Sondengänger gedacht. Die interaktiven, numismatischen Module werden kostenneutral und langfristig bereitgestellt.

Gerne können Sie in unserer E-Learning-Plattform stöbern.

NumiScience.de




Bei inhaltlichen Anregungen oder Interesse an einer Zusammenarbeit melden Sie sich gern bei der Verbundkoordination.